#Schaugenau – Die Augen werden an der Nase herumgeführt

#Schaugenau – Die Augen werden an der Nase herumgeführt

Die Klassen 8A und 8G besuchten am Mittwoch, den 12.12.18, die Kunstaustellung „Lust der Täschung“ in München und mussten dabei feststellen, dass auf unsere Augen kein Verlass mehr ist. Mittlerweile ist die digitale Bildbearbeitung so perfekt, dass genaues Hinsehen nicht mehr ausreicht, um festzustellen, ob es sich um Fakt oder Fiktion handelt. Aber auch die Meister der Antike schafften es bereits, unser Auge zu täuschen. Die Ausstellung in München fasst vier Jahrtausende Kunstgeschichte der optischen Täuschung so zusammen, dass in jedem Ausstellungsraum eine neue Überraschung von Schein und Illusion wartet.

Die Schüler genossen es, getäuscht zu werden, mit Virtuell-Realitiy-Brillen auf Hochhäusern zu wandern oder ihre Augen von Trompe-l’œil-Malereien herausfordern zu lassen. Zudem vertieften sie auf diese Art ihr Wissen über die Zentralperspektive.

Christina Hubert

Veröffentlicht in Allgemein