Forum Beruf

Laut der Website „Flowingdata“ verbringt jeder Mensch durchschnittlich 10,18 Jahre seines Lebens mit Arbeit. Das entspricht 531 Wochen bzw. 3716 Tage. Angesichts dieses beträchtlichen Anteils unserer Lebenszeit erscheint die Frage umso wichtiger, womit wir uns konkret jene 31716 Tage beschäftigen. Die Weichen hierfür stellen sich bereits im Jugendalter. Von der richtigen Berufswahl hängt ab, ob wir 3716 Tage lang eine Tätigkeit ausüben, die wir als erfüllend und sinnvoll erachten oder ihr lediglich nachgehen, um unseren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Dieser entscheidenden Frage widmet sich maßgeblich der Bildungs- und Erziehungsauftrag der bayerischen Realschulen. So heißt es im Lehrplan, dass die Schüler eine „Orientierungs- und Entscheidungshilfe für die Berufswahl“ erhalten müssen. Dabei soll insbesondere die „unmittelbare Begegnung mit der Arbeits- und Berufswelt“ genutzt werden. Die Altöttinger Herzog-Ludwig-Realschule stellt einen derartigen Austausch u.a. im Rahmen ihrer schulinternen Berufsmesse her.

Beim diesjährigen Forum Beruf waren insgesamt 52 Firmen und Fachschulen vertreten, welche den Jugendlichen verschiedene Wege nach dem Schulabschluss vorstellten. Die Vertreter der Personalabteilungen informierten in persönlichen Gesprächen über Ausbildungsmodalitäten und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Einstellungschancen. Viele Aussteller nutzten darüber hinaus das Angebot, ihr Unternehmen bzw. ihre Schule in einem Kurzvortrag vorzustellen. Aufgrund der baulichen Veränderungen an der Herzog-Ludwig-Realschule konnte in diesem Jahr erstmals die Aula als Messeplatz genutzt werden. 19 Unternehmen und Berufsfachschulen präsentierten sich hier den interessierten Besuchern mit einem Stand.

Veröffentlicht in Allgemein