Herzog-Ludwig

Wer war Herzog Ludwig?
Er gehörte dem bayerischen Adelsgeschlecht der Wittelsbacher an und war von 1173-1231 Herzog von Bayern und Pfalzgraf bei Rhein. 1204 heiratete er die Gräfin Ludmilla von Bogen, die in erster Ehe mit Albrecht III. verheiratet war und drei Söhne in die Ehe mitbrachte.

Der gemeinsame Sohn Otto II. wurde der spätere Herzog von Bayern (1206-1253). Herzog Ludwig erhielt den Beinamen „der Kehleimer“, weil er 1231 in seinem Geburtsort Kelheim auf der Donaubrücke ermordet wurde. Dieser Mordfall ist bis heute nicht aufgeklärt.

Was hat Herzog Ludwig mit Altötting und mit unserer Schule zu tun?
Da Altötting bereits im frühen Mittelalter Königspfalz der Karolinger war, entstanden unter dem Karolingerkönig Karlmann das Chorherrenstift und die romanische Stiftskirche in Altötting. Dieses Stift wurde in den Ungarnstürmen vernichtet und von Herzog Ludwig wieder erneuert. Damit wurde er zum maßgeblichen Wegbereiter einer Stiftsschule, die um 1400 dem Stift angeschlossen wurde. Diese war die erste Schule, die es in Altötting gab. Sie leitete die lange Schultradition der Stadt ein.
2001 wurde der Schule vom Kultusministerium der Name „Herzog-Ludwig-Realschule“ verliehen.

Was leistete Herzog Ludwig für die Geschichte darüber hinaus?
Er gründete die Städte Cham, Landau an der Isar, Landshut und Straubing.
Ihm ist es auch zu verdanken, dass wir heute noch die weiß-blaue Raute, das alte Wappen der Grafen von Bogen, im Bayernwappen haben.

Wo steht heute eine Skulptur des Namensgebers der Schule?
Seine Witwe stiftete 1232 das Kloster Seligenthal in Landshut. Dort findet man die farbige Holzplastik des Herrscherpaares (siehe Foto).

Wie sieht es mit Nachkommen des Herzogs aus?
Diese sind der Märchenkönig Ludwig II. und alle lebenden Vertreter des Hauses Wittelsbach.

Das Haus Wittelsbach
Wappen der Grafen von Bogen, ab 1242 der bayerischen Herzöge aus dem Hause Wittelsbach (um 1300)

Audio
Ludwig erhält den Beinamen Kelheimer - eine Audio Dokumentation des Bayerischen Rundfunks

BR-Kalenderblatt vom 15.09.2014