Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienste (SSD) fördern die Sozialkompetenz, insbesondere das Verantwortungsbewusstsein sowie die Hilfsbereitschaft der Schüler, und leisten einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit an der Schule. Die vorrangige Aufgabe des SSD liegt in der Versorgung verunfallter oder erkrankter Schüler gemäß den allgemein anerkannten Regeln für Erste Hilfe-Maßnahmen.

Der hohe Ausbildungsstand unserer Schulsanitäter wird durch eine Vielzahl an Auszeichnungen eindrucksvoll dokumentiert

An der Herzog-Ludwig Realschule sind rund 40 Schulsanitäter aus allen Jahrgangsstufen im Einsatz.

Schulsanitätsdienst

Die Schulsanitäter der Herzog-Ludwig Realschule werden von Fr. StRin(RS) Ines Abstreiter sowie von Fr. StRin(RS) Sandra Labermeier aus- und weitergebildet.

Notfall-Ausrüstung

Das Notfall Equipment unserer Schulsanitäter liegt deutlich über der Basisausstattung eines Schulsanitätsdienstes. Dank gilt hier dem Begründer des Schulsanitätsdienstes, Hr. StR(RS) Hans-Dieter Schmeidl (verstorben 2016).

Vollautomatischer Defibrillator der Fa. lifepak

Spineboard zur Rettung verunglückter Personen, bei denen eine Verletzung der Wirbelsäule nicht auszuschließen ist.
Zudem Schaufeltrage, Halskrausen, Beatmungsbeutel, medizinischer Sauerstoff, Notfall-Rucksäcke, …